Twitter Backgrounds erstellen

Kategorie: microblogging

Twitter Backgrounds erstellen

In der letzten Zeit habe ich auf netheweb.de immer häufiger Artikel zu Twitter gepostet, ich hoffe, dass ich damit auf euer Interesse stoße und es euch überhaupt interessiert.

In diesem Artikel geht es, wie sollte es anders sein wieder einmal um Twitter.
Grund für diesen Artikel ist, dass mir aufgefallen ist, dass es kein schönes deutsches Tutorial dazu gibt, wie man einen „Killer-Twitterhintergrund“ erstellt.

Über den Hintergrund, kann man seine Message rüberbringen und seinen Account seriöser erscheinen lassen, was vor allem wichtig ist, wenn man nicht nur aus Spaß twittert, sondern etwas Bestimmtes erreichen will, was auch immer das sein mag.

Wie man den Twitterhintergrund ändert, wenn dieser fertiggestellt ist, wird jeder wissen, ihr geht bei Twitter auf Settings->Design->Change Background Image und ladet das neue Hintergrundbild hoch.
Keine große Sache, oder doch? Ich würde sagen „oder doch“, denn woher soll ich wissen, welche Größe das Bild haben muss, das ich verwende, damit es bei möglichst vielen Auflösungen richtig angezeigt wird und wie stelle ich sicher, dass alles auch lesbar ist, was ich auf den Hintergrund geschrieben habe?

Das alles werde ich euch in diesem Artikel erklären und euch auch eine Vorlage für eigene Kreationen in der neuen Ressourcen Area zur Verfügung stellen.

Doch hier erstmal die Grundlagen:

Die Größe des Bildes sollte am besten 1500*1300px betragen, da ihr damit die meisten Auflösungen abdecken könnt, also sowohl 1024*768 und 1280*800. Besonders wichtig, wenn ihr wollt, dass man den Background auch auf Mac Books komplett sehen kann.

Bereiche in denen ihr euch austoben könnt, sind die oberen 83px und die linke Seite, an der ihr eine Box von ca. 600*150 px nutzen könnt.

Wenn ihr wollt, könnt ihr auch die rechte Seite noch verwenden, ich persönlich würde es aber nicht tun, da man nicht sicher sein kann, dass alles wie gewollt angezeigt wird.

Als Hintergrundbild könnt ihr ein Bild verwenden, dass die komplette Breite bedeckt, Nachteil dabei ist aber, dass es lange dauert zu laden. Zweite Möglichkeit ist ein kleines Bild immer wieder wiederholen zu lassen. Am elegantesten ist es aber denke ich, wenn man mit einem Bild auf der linken Seite arbeitet und nach rechts hin in eine Farbe auslaufen lässt.

twitter background buy-content

Wenn das Bild geändert ist, achtet darauf, dass ihr auch die Farben eures Twitterprofils an das neue Hintergrundbild anpasst.

Ich hoffe wir konnten euch mit diesem Artikel helfen und einige Unsicherheiten beseitigen,

euer netheweb.de Team

Geschrieben von Sensei am 12. 5. 2009
Abgelegt unter: microblogging
Tags: , , , , , ,

23 Kommentare zu “Twitter Backgrounds erstellen”

Einen Kommentar hinterlassen