Mac OSX: Papierkorb löschen nicht möglich

Kategorie: Mac

Ich hatte die vergangenen Tage das Problem, dass ich den Papierkorb bei meinem Mac nicht löschen könnte. Unabhängig davon ob man eine einzelne Datei löschen wollte oder den gesamten Ordner, die Aktion ist immer bereits beim vorbereiten des Löschens gescheitet.

Habe dann versucht manuell herauszufinden aus welchen Gründen die Aktion nicht komplett ausgeführt werden kann. Logischer Weise kommt man relativ schnell darauf, dass es an einer Datei liegen muss, die alles weitere verhindert. Leider ist es aber nur sehr schwer möglich manuell herauszufinden welche Datei die Probleme verursacht.

Zum Glück gibt es aber einige Tools, die einem die Suche da wesentlich erleichtern, so dass man nicht jede Datei überprüfen kann, denn selbst dann weißt man nicht welches Programm im Hintergrund die Datei noch verwendet.

Meine Empfehlung ist das Programm „What‘s keeping me?“ das euch anzeigt, welche Dateien noch in Programmen geöffnet sind und auch die Möglichkeit bietet diese direkt zu schließen.



Mit dem Tool kann man entweder direkt nach einer Datei suchen um sich anzeigen zu lassen, wo sie noch geöffnet ist oder aber man lässt gleich den Papierkorb anzeigen um die zu löschenden Dateien zu überprüfen.



Im App-Store konnte ich das Tool leider nicht direkt finden, ihr könnt es aber über die Herstellerwebsite herunterladen:

Download

Geschrieben von Sensei am 11. 12. 2011
Abgelegt unter: Mac
Tags: , , , , ,

5 Kommentare zu “Mac OSX: Papierkorb löschen nicht möglich”

  • Stylons sagt:

    Solche Sachen halten mich von Apple fern. Ich weiß Windows etc. haben auch Ihre Problemchen aber sowas is mir auf Dauer einfach zu anstrengend ;)

  • Sensei sagt:

    @Stylons naja es ist ja nicht so, dass es bei einem Windows-Rechner solche Probleme nicht existieren.

    Ist aber sicher Geschmackssache, bin trotzdem froh mit einem Mac unterwegs zu sein.

  • Chris sagt:

    Hallo,
    das Problem hatte ich auch schonmal. Manchmal ist es so, dass ich Daten von ner externen Festplatte löschen will. Da zickt mein lieber Mac rum. Also für alle diejenigen, die noch WINDOWS haben, löscht damit Daten von ner externen Festplatte.

    Danke jedoch für den Tip.

    Grüße

  • Andy sagt:

    Hi, ich hatte das selbe Problem mal mit Linux. Da die System ja beide auf Unix basieren gibt es da vielleicht eine gemeinsamkeit.

    Mfg

  • Max sagt:

    Oftmals hilft es, wenn man einfach im Finder eine Datei anklickt und auf kopieren geht. Dann hat der Mac was Anderes womit er sich beschäftigen kann und das Löschen funktioniert meistens. So ist jedenfalls meine Erfahrung.
    @Stylons: Da ich mit beiden Systemen arbeite kann ich dir versichern, daß es mit dem Mac mehr Spaß macht. :)
    Gruß, Max

Einen Kommentar hinterlassen