Top 15 AdSense Fehler

Kategorie: google

Top 15 AdSense Fehler

Vermutlich waren die meisten das erste Mal, als sie AdSense genutzt haben nicht wirklich erfolgreich. Einige werden ihrer Meinung nach nicht genug verdient haben und versuchen ihr Glück jetzt mit Affiliate Marketing oder anderen Methoden um online Geld zu verdienen.
Um das zu vermeiden haben wir eine Liste mit den 15 häufigsten Fehlern bei der Verwendung von Google AdSense erstellt.

Zuerst sollten wir uns aber alle nochmal vor Augen führen, was Google will:
Google will qualitativ hochwertigen Content. Man kann mit AdSense und zumeist auch mit anderen Methoden kein Geld verdienen, wenn der Content voller Schreibfehler, kaputten Links ist und wenig oder gar keinen Wert für die Leser hat. Ein weiterer Punkt ist, dass man keinen guten CPC haben kann, während man mit AdWords wirbt, wenn die Landingpage, auf gut deutsch gesagt, hässlich ist.

Doch nun zu den Top 15 Fehlern:

1. Das Aufbauen einer Website, die sich nur an Spiders richtet und menschlichen Besuchern nichts bietet.
Eine Website aufbauen, nur um mit AdSense Geld zu verdienen.

2.Das Anbieten von zielgerichtetem Content, der es Google Werbern ermöglicht euren Traffic zu kapitalisieren.

3.Das Aufbauen einer Website für High-Value Keywords, ohne daran zu denken auch hochwertigen Content zu verfassen.

4. Zu glauben mit AdSense Geld zu machen wäre einfach. Die meisten Anfänger denken, nachdem sie eine Website mit AdSense erstellt haben, dass jeder sie besuchen wird um zu klicken.

5. Auf die eigene Werbung klicken, oder andere zum klicken auffordern.

6. Ein schlechtes Template wählen.

7. Keine AdSense Channels nutzen.

8.Die Google AdSense TOS werden nicht gelesen.

9.AdSense auf Seiten mit zu wenig Content packen.

10.Mehrere AdSense Accounts erstellen.

11.Das enthüllen von AdSense Daten (CTR, Impressions, eCPM, usw.).

12.Bilder neben die AdSense Werbung stellen.

13.Mit dem AdSense Code spielen.

14.Eine falsche Nische mit geringen CPC wählen.

15.Wenn ihr wirklich erfolgreich mit AdSense seien wollt, müsst ihr euch in Geduld üben und nicht zu viel auf einmal wollen.

Viel Glück,
wünscht euer netheweb.de Team

Geschrieben von Sensei am 15. 3. 2009
Abgelegt unter: google
Tags: , , , , , ,

10 Kommentare zu “Top 15 AdSense Fehler”

  • Top 15 AdSense Fehler | netheweb.de…

    Der Artikel behandelt die 15 häufigsten Fehler bei der Verwendung von AdSense. Gerade Neulinge versuchen oft schnell mit AdSense Geld zu verdienen, schaffen das nicht und geben dann auf. Mit diesem Artikel wollen wir euch zeigen, wie man es besser mac…

  • Die Punkte 2 und 10 verstehe ich leider nicht. Bei Punkt 10 sollte man sich vielleicht nicht erwischen lassen aber Punkt 2 ist doch eine Sache, die man tun sollte. Wobei dann natürlich die Frage ist ob sich mit Affiliate-Programmen nicht mehr rausholen lässt. Sonst Zustimmung.

  • Sensei sagt:

    Das ist so gemeint, dass du nicht Content nur deshalb einstellen sollst, weil er für deine Advertiser nützlich ist um damit Geld zu verdienen, er soll auch deinen Usern etwas bringen, weil die ja sonst wegbrechen.

    10 ist doch klar, das bringt dir überhaupt nix, da du auch nicht mehr verdienst wenn du 2 Accounts hast, du kannst auch einfach nen Channel machen. Ist einfach völlig überflüssig und für nur zu Problemen mit Google.

  • Die Leute die selber klicken verstehe ich eh nicht. Das das nicht klappen kann muss doch jedem klar sein.

  • Ferenghi sagt:

    @hype,
    eigentlich eine gute Aufstellung.
    Aber vor allem zu den Positionen 6,7 und 13 wären doch genauere Ausführungen für viele interessant.

    lg Ferenghi

  • Sensei sagt:

    wieso @ hype? das ist nur nen trackback^^der artikel ist von mir :P

  • Hallo zusammen,

    dem muss ich leider Widersprechen. Wir hatten uns für AdSense entschieden, und um im Jargon zu bleiben, nicht ganz uninteressanten Content eingestellt. Vor gut 14 Tagen meinte Google uns sperren zu müssen. Nicht nur ich bin aus allen Wolken gefallen.

    Heute, und vor allem nach den dann angestoßenen Recherchen mit Kollegen, stellt Google für mich kein seriöser Geschäftspartner mehr dar. Den Schaden haben primär nicht wir, sondern AdWords-Kunden. Leider nahm Google bis heute keinerlei Stellung auf die von uns zugesandten Recherchen. Wenn ich schon Angst haben muss, das jemand auf meine Anzeigen mehr als 1x klickt, dann stimmt generell das System nicht.

    Wer prof. mit AdSense Geldeinnahmen verbuchen möchte, wird es langfristig nicht schaffen. Vielleicht liest einer der Google-Mitarbeiter hier mit, falls der Kommentar freigeschaltet werden sollte.

    Fazit: AdSense ansich ist ein einziger Fehler, der zum Schaden anderer eingesetzt wird.

    Gruss aus NRW Dieter

  • Sensei sagt:

    Es ist schön, dass du uns deine Meinung mitteilst, allerdings wird der Fehler bei eurem Content liegen, habt ihr sicher gestellt, dass ihr auch nicht den Google TOS oder AGB widersprochen habt? Also das es kein Content war auf dem AdSense nicht geschaltet werden darf?

    Aus der Distanz lässt sich das sicher schwer beurteilen, ich habe es allerdings noch nie erlebt, dass Google willkürlich eine Seite gesperrt oder von AdSense ausgeschlossen hat, denn auch Google verdient damit Geld und je mehr Klicks auf eurer Seite sind, desto wertvoller sind sie.

    Aber um nochmal auf das professionelle arbeiten mit AdSense einzugehen, es gibt genügen Blogs, die mehrere tausend Doller im Jahr mit AdSense verdienen und dies auch durchaus noch ausbauen können. Wichtig dabei ist nur, dass man sich an die von Google aufgestellten Regelungen hält, wenn ihr das nicht getan habt seid ihr vermutlich selber Schuld.

    Wenn du willst schick mir über die Contact-Form die URL eurer Seite und ich gucke mir das ganze mal an.

  • Sidney sagt:

    Hi,
    toller Bericht — und sehr interessant für mich, da ich mich gestern bei AdSense angemeldet habe.
    Bei Punkt 7 und 8 kann ich allerdings nicht ganz folgen…
    Wäre nett, wenn Du noch ein paar Worte dazu sagen könntest.

    Danke im voraus,
    Sidney

  • […] euch weiterhelfen sollten: – Die Impressumspflicht – Social Bookmarking – 20 Monetization Wege – Top 15 AdSense Fehler Für das Geld verdienen mit einer Website ist es natürlich besonders hilfreich, wenn ihr euch die […]

Einen Kommentar hinterlassen