Ein Herz für Blogs IV

Kategorie: Aktionen

Ich muss leider gestehen, dass ich es bisher nicht oft geschafft habe an Blogger Aktionen teilzunehmen. Aber jetzt habe ich einmal Zeit dazu und will mich auch mal darin versuchen, also werde ich an der Aktion „Ein Herz für Blogs“ teilnehmen.

Worum es geht

Die Idee für ein Herz für Blogs kommt von Kai, der unter StyleSpion stammt und ist schon aus dem Jahr 2009. Inzwischen geht die Aktion in die vierte Runde und ich bin über Martin von misterhonk.de drauf gestoßen.

Bei der Aktion geht es darum, dass jeder der Lust hat, am 15.11, also heute einen Artikel über seinen deutschsprachigen Lieblingsblog verfasst und ihn kurz vorstellt. Dabei ist es völlig egal, wie groß oder klein der Blog ist.
Ziel der Aktion ist es, die Vernetzung zwischen den deutschen Blogs zu verbessern und die Blogschätze die man selber so kennt auch anderen zu zeigen.

Ich selber bin auch schon gespannt, wo man überall noch mal auf den Subscribe-Button für mehr coole Blogs im Feedreader klicken kann.

Mein Lieblingsblog?

Ehrlich gesagt habe ich nicht wirklich DEN Lieblingsblog, den ich täglich lese oder überhaupt einen Blog den ich alleine in regelmäßigen Abständen anschaue. In meinem Feedreader tummeln sich die unterschiedlichsten Blogs, die ich alle durchschaue wenn neue Artikel da sind. Also hab ich mir mal Gedanken gemacht, welcher Blogger hinter den Blogs jemand ist, mit dem ich besonders viel zu tun habe und wer es verdient hat.

Ich habe mich jetzt also dazu durch gerungen 2 Blogs vorzustellen und gehe einfach mal davon aus, dass ich das auch machen darf. Ich will an dieser Stelle aber noch einmal ausdrücklich betonen, dass ich sehr gerne unterschiedliche Blogs lese und viele verschiedene Blogs im Feedreader habe, aber leider ist kein Platz um alle vorzustellen, zumindest in diesem Artikel nicht. Seid also nicht enttäuscht, wenn ihr nicht dabei seid.

Der Guru



Den Blog von Clemens, alias der Guru 2.0 lese ich schon sehr lange, fast so lange wie ich selber blogge. Da ich kein konkretes Datum kenne würde ich einfach mal schätzen seit ca. Mai 2009 und ich bin immer wieder begeistert von den Artikeln die Clemens veröffentlicht und den Code Snippets die der zur Verfügung stellt. Da fällt mir vor allem sein Freelance-Rechner ein, den er schon vor über einem Jahr hier auf netheweb kurz vorgestellt hat (Artikel Link) oder auch seine Daily Code Poem Serie, wo auch ich immer wieder nette Snippets finde.

Aktuell ist es wieder etwas ruhiger auf seinem Blog gewesen, da Clemens als Buchautor unterwegs ist und ich glaube schon 4 Bücher geschrieben hat.

Was mich aber besonders Beeindruckt hat ist, dass er eigentlich immer hilfsbereit ist und wirklich viele Ideen hat. Meiner Meinung nach ein muss im Feedreader.

Ein Internetblogger

Ein Internetblogger? Klar muss er ja sein, denn sonst könnte ich ja keinen Blog vorstellen, denn das bedingt ja, dass der Autor im Internet aktiv ist und einen Blog betreibt. Aber Spaß beiseite, es geht um Alex, der unter internetblogger.de bloggt.



Auch bei Alex ist es eher das menschliche, das mich bewogen hat ihn hier noch einmal zu erwähnen, denn ich habe ihn ja schon als User der Woche vorgestellt. Auf seinem Blog schreibt Alex über ähnliche Themen wie ich selber, also über Themen rund um das Bloggen und das Web.

Bei Alex ist es ähnlich wie bei Clemens, nur das er aktuell über Twitter und Facebook wesentlich präsenter ist, soll heißen er ist auch immer hilfsbereit und man kann sich über alle mögliche Themen mit ihm austauschen. Des Weiteren ist er einer meiner Lieblingsgegner was den Wettstreit auf Whatpulse angeht wozu er auch regelmäßig Artikel veröffentlicht.

Vor kurzem hat er auch die Facebook Gruppe für Whatpulse ins Leben gerufen um dafür zu sorgen, dass die Aktion nicht an Fahrt verliert und weiter neue Teilnehmer gewinnen kann um das Ziel der 100 Mitglieder bis Jahresende zu schaffen.

Schlusswort

Ohne bisher einen anderen Artikel zu der Aktion gelesen zu haben, wette ich, dass mein Artikel sich von den meisten anderen unterscheidet, aber das ist auch etwas, was für einen Blogger meiner Meinung nach wichtig ist.
Einfach machen, wenn man Lust hat, denn gerade beim Bloggen hat man eigentlich alle Freiheiten der Welt, die man auch nutzen sollte. Übrigens auch etwas, was bei den beiden vorgestellten Bloggern der Fall ist.

Ihr könnte ja mal eure Meinung hinterlassen, was ihr von dem Artikel, den Vorstellungen haltet und ob ihr der Meinung seid, man sollte einen Feedreader Day einführen.

Sensei

Geschrieben von Sensei am 15. 11. 2010
Abgelegt unter: Aktionen
Tags: , , , , , , ,

4 Kommentare zu “Ein Herz für Blogs IV”

  • Gerriet sagt:

    Hallo ;D

    Sehr schöner Blogeintrag, gefällt mir sehr gut. Nicht immer dieses rumgelabbere, direkt auf den Punkt. Weiter so ..

    Tschöö

    Gerriet

    PS: dieser Kommentar zerstört sich nach wenigen minunten seibst, wenn nicht kommt der Axel E. Fischer persönlich mit dem Radiergummi ..

  • Alex L sagt:

    Hi,
    ich bin mal wieder so spät am Kommentieren ;-). Es ist eine gute Lektüre für mich kurz nach Mitternacht und ich bedanke mich in erster Linie für all diese Linkerwähnungen und nette Worte. Schade, dass die Aktion “Herz für Blogs” nur für den einen Tag galt. Aber wie du schon erwähntest, kann man sich selbst zu jeder Zeit Gedanken machen und über Blogs schreiben, diskutieren etc.pp., ohne dass man dafür unbedingt eine Aktion machen muss. Spontanität ist hier wahrscheinlich der Schlüssel.

    An der Tatsache, dass ich in meinem Blog relativ gering am Werk bin, ist etwas dran. Dabei bin ich derzeit sehr gerne in Facebook aktiv und ein paar Tweets in unregelmässigen Zeitabständen dürfen nicht vergessen werden. Die WhatPulse-Initiative werde ich nicht aus den Augen lassen und per Jahresende wird erneut ein Blogartikel erscheinen.

  • Sensei sagt:

    Ich hab mich bei der Aktion ja eh nicht so an die Regeln gehalten aber finde es immer gut wenn man mal nen paar Links verteilt und auf Menschen hinweist, mit denen man viel zusammen macht.

    Denke da ist es weniger wichtig, wie viel man am Ende wirklich bloggt…

  • Guru 2.0 kannte ich noch gar nicht und bin da erst mal vorbei gegangen, sehr Interessant. DANKE für die Vorstellung von den Webseiten, das mit dem Rechner für Selbständige ist ja COOL.

    Man sollte mal öfter ein Herz für Blogger durchführen, wenn man jedes mal so Interessante Blogs vorgestellt werden.

Einen Kommentar hinterlassen